Mein Name ist Andreas Gregori. Ich bin 41 Jahre alt und von Beruf: Glückfinder.

Wie wird ein erfolgreicher Vertriebsleiter und Betriebswirt zum Glückfinder?

Wie viele Menschen in der heutigen Zeit habe auch ich mir die „Sinnfrage“ gestellt.

Ausgebrannt und krank stand ich Mitte dreißig am Scheideweg. Entweder weiter machen und bald tot, oder herausfinden was mich glücklich macht und wieder gesund werden.

Zuerst habe ich das gemacht was viele in dieser Situation machen: Seminare besucht.

Im Internet gibt es eine Vielzahl von selbsternannten Glückscoaches. Diesen „Heilsbringern“ habe auch ich mich anvertraut. Leider ohne Erfolg. Viele tausend Euros ärmer und kein bisschen glücklicher stand ich wieder am Anfang meiner Reise.

Dann habe ich mich an einen Slogen aus den 90ern erinnert „Vielleicht hätte er jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt!“

Und mir wurde auf einmal klar: Nicht jemanden Fragen der mir sagt wie ich glücklich werde, sondern jemanden fragen der selbst glücklich war! Das war die Lösung!

Also habe ich mich auf die Suche gemacht, Menschen zu finden, die ihr Glück gefunden haben.

Keine Coaches, keiner der mir irgendetwas verkaufen wollte, sondern Menschen die mir auf der Strasse begegneten. Menschen von denen ich erzählt bekam oder von denen ich in der Zeitung las, wollte ich fragen ob sie mir erklären können, wie sie ihr Glück gefunden haben.

Von ihnen wollte ich lernen, was es bedeutet „glücklich zu sein“.

Vier Jahre lang bin ich ohne Einkommen und nur unterstützt von meiner Frau durch Deutschland und die Schweiz gereist und habe mit Menschen gesprochen die mir ihren Weg zum Glück verraten haben.

Alle Interviews habe ich kostenlos mit allen geteilt, die es hören wollten. Ich habe jedes Interview aufgezeichnet und im Tonstudio bearbeiten lassen. Anschliessend habe ich alle Interviews kostenlos und für jeden zugänglich veröffentlicht. So konnten in den vergangenen Jahren mehrere tausend Menschen von meinen Gesprächen profitieren.

Nach vier Jahren hat sich das Ziel meiner Reise verändert. Ich brauche jetzt mein Glück nicht mehr zu suchen. Ich habe es gefunden. In den Gesprächen mit den vielen Menschen (mittlerweile über 100 Interviews) habe ich mein Glück gefunden.

Ich lebe jeden Moment meines Lebens aufmerksam und zufrieden. Ich genieße jede Sekunde meines Lebens und bin ein gesunder und sehr, sehr glücklicher Mensch.

Mittlerweile erscheinen meine neuen Interviews immer noch kostenlos. Allerdings habe ich mich auch entschieden, alle älteren Interviews und Bücher und Hörbücher die in den vergangenen vier Jahren entstanden sind, auch zu verkaufen.

Ich erhoffe mir davon eine Einnahmequelle, um dieses Projekt weiter betreiben zu können.

Hier sehen Sie mich in einbem Glückfinder Interview ganz vertieft in das inspirierende Gespräch!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß auf meiner Seite und hoffe, dass auch Sie hier das finden, was ich gefunden habe:

GLÜCK!