Folge 093: Zu sein macht glücklich

Zum Glück » Folge 093 Zu sein macht glücklich

Sep

29

2017

Andreas Gregori


Am Glückfinder Tag in Augsburg durfte ich Birgit Rutz interviewen. Das Thema des Tages in Augsburg war „Die eigene Berufung finden“, und Birgit hat ihre Berufung gefunden.

Birgit leitet Hope´s Angel, einen Verein, dessen Anliegen es ist, Familien bei Fehl- oder Stillgeburten zu begleiten. Birgit ist Sterbe- und Trauerbegleiterin und hat sich auf diese Begleitungen spezialisiert.

In Amerika kam Birgit zum ersten Mal mit dem „Garden of innocence“ in Kontakt. Hier werden Kinder, die während einer Schwangerschaft bereits im Mutterleib versterben, und deren Eltern kein Begräbnis wünschen, von Ehrenamtlichen beerdigt. Es gibt eine würdevolle Trauerfeier und das verstorbene Kind bekommt eine letzte Ruhestätte.

Da Birgit selbst fünf Fehlgeburten hatte, erkennt sie den Wert einer solchen Einrichtung. Sie sagt: „Es ist wichtig, einen liebevollen Abschied zu bekommen.“ Wenn die Trauer um eine Fehlgeburt nicht richtig aufgearbeitet wird, kann es später zu größeren Problemen kommen.
Birgit wird während ihrer Zeit in Amerika Vizepräsidentin des Vereins und gründet, wieder zurück in Deutschland Hope´s Angel. In Gedenken an ihre verstorbene Tochter Hope.

In Augsburg hat sie uns einen Einblick in ihr Leben und ihren Beruf gewährt. Sie hatte kein leichtes Leben und vielleicht helfen ihr auch grade die eigenen Erfahrungen dabei, ein guter Engel für die Betroffenen zu sein.

Für mich war es ein sehr intensives Gespräch und ich bin dankbar, dass ich es führen durfte.

Jetzt das gesamte Interview werbefrei kaufen



Birgit Rutz

Im Podcast erwähnt wurden:

Ähnliche & Interessante Podcasts