Folge 021: Glück ist die eigene Berufung

Zum Glück » Folge 021 Glück ist die eigene Berufung

Franziska Fink arbeitete als Journalistin und Redakteurin für das Fernsehen. Sie hat Nachrichten gemacht – meistens leider schlechte Nachrichten. Denn glaubt man dem weit verbreiteten Leitsatz der heutigen Medienlandschaft, sind nur schlechte Nachrichten gute Nachrichten. Wer sich allerdings den ganzen Tag mit schlechten Nachrichten umgibt, dem wird auf Dauer selbst ganz schlecht….

Deshalb hat sich Franziska entschieden etwas anderes in Ihrem Leben zu machen, anstatt möglichst schlechte Nachrichten zu verbreiten.

Heute arbeitet sie als systemische Beraterin und unterstützt Organisationen, Teams und Einzelne in der Entwicklung.

Und weil Franziska darin ihr Glück gefunden hat, hilft sie auch anderen Menschen dabei, die eigene Berufung zu finden.

Franziska ist ein sportlicher Mensch, deshalb finden ihre Seminare auch meistens in der Natur statt.

Unser Interview hat drinnen stattgefunden. Franziska hat mich in Zürich besucht und wir hatten jede Menge Spaß beim Interview.

Ich wünsche Ihnen allen genauso viel Spaß beim hören wie wir hatten beim produzieren!

PS: Andreas stammt aus dem grieschichen andreios und bedeutet »mannhaft, tapfer«.  🙂  Hier ein Link zur Namensdeutung

Franziska Fink

Im Podcast erwähnt wurden:

Ähnliche & Interessante Podcasts