Folge 016: Glücklich sein ist eine Entscheidung und hat mehrere Dimensionen

Zum Glück » Folge 016 Glücklich sein ist eine Entscheidung und hat mehrere Dimensionen

Als Kind durfte Reinhard Wiesemann sich im Hobbykeller seiner Eltern „austoben“. Er durfte walten und schalten wie er wollte. Zuerst hat er mit Chemiebaukästen experimentiert und danach die Elektrotechnik für sich entdeckt.

Dabei hat er viel gelernt und auch sein erstes Business hat er dort begonnen.

Für ihn war es wichtig, seinen Ideen freien lauf lassen zu dürfen. Diesen Gedanken hat er in seinem Projekt dem Unperfekthaus in Essen verwirklicht.

Im Unperfekthaus in Essen dürfen Künstler und junge Unternehmer kostenlos Räume nutzen, um sich „auszuprobieren“.

Diese Idee ist so genial und so inspirierend, dass jedes Jahr über 100.000 Besucher ins Unperfekthaus kommen und den Künstlern bei ihrer Arbeit zusehen.

Ein weiteres Projekt von Reinhard Wiesemann ist ein Mehr-Generationenhaus mitten in Essen.

Sein neuestes Projekt, findet in einer Kirche statt. Was genau er dort macht und wie er mit all seinen Projekten sein Glück gefunden hat, darüber sprechen wir in dieser Folge des Glückfinder Podcasts.

Eine wunderbare Folge die zeigt, wie erfolgreiche Unternehmer auch mit Projekten für andere erfolgreich sein können.

Viel Spaß beim Zuhören.

Reinhard Wiesemann

Im Podcast erwähnt wurden:

Ähnliche & Interessante Podcasts