Deutschland Tour Tag 16 (Berlin)

Zum Glück » Deutschland Tour TAG 16

Jul

25

2016

Andreas Gregori


Was für ein unglaublicher Tag in Berlin! Heute morgen haben wir unseren Campingplatz bereits sehr früh verlassen. Nach einem kurzen Stop in der Alten Börse Marzahn, wo im November der Glückfinder Tag stattfinden wird, sind wir zu unserem favorisierten und telefonisch gebuchten Campingplatz gefahren. Um diesen Campingplatz zu erreichen, mussten wir einmal quer durch Berlin fahren. Am Brandenburger Tor, Goldelse und vielen anderen Sehenswürdigkeiten vorbei, fuhren wir, gut gelaunt, und machten einige witzige Schnappschüsse. Als wir an einer der beiden Ampeln in Berlin 😉 warten mussten, kamen wir mit einer netten Dame im Wagen neben uns ins Gespräch. Unser Glücksmobil fällt auf und verbreitet gute Laune. Über 5 rote Ampeln hinweg ergab sich ein sehr lustiges und interessantes Gespräch. Irgendwann fragte uns Steffi (den Namen wussten wir inzwischen), ob wir denn noch einen schönen Campingplatz suchten? Sie erzählte uns, dass Sie auf einem sehr schönen Campingplatz arbeitete und uns gerne als Gäste dort begrüßen würde. Unsere Antwort war leider nein, denn wir hatten ja bereits einen sehr schönen Platz reserviert. Als wir jedoch auf dem sehr schönen Campingplatz ankamen, den wir telefonisch reserviert hatten, stellte sich heraus, dass ich da wohl etwas überlesen hatte. Es handelte sich nicht um einen Campingplatz sondern um einen Camping-Stellplatz. Der Unterschied liegt darin, dass es sich bei einem Stellplatz nur um einen Platz handelt sein Wohnmobil abzustellen. Es gibt zwar Strom und Sanitäre Einrichtungen, die mitgenutzt werden können, aber es ist eben ein betonierter (und grün gestrichener) Parkplatz. Die Lage wirklich toll, direkt am Wasser aber kein Vergleich zu den wirklich schönen Plätzen der letzten Wochen und so gar nicht das, was wir erwartet hatten. Da viel uns Steffi sofort wieder ein und wir suchten im Internet nach ihrem Campingplatz. Bei den Stellplatzbetreibern baten wir um Verständnis und erklärten, dass wir eher einen Campingplatz mit Wald und im Grünen, als einen Stellplatz gesucht hatten und die Beschreibung falsch gelesen haben.

Zum Glück war man dort sehr freundlich und verständnisvoll und lies uns ohne Probleme weiterziehen. 20 Minuten später erreichten wir Steffis Platz! Traumhaft schön an der Havel gelegen mit eigenem Strand und mitten im Wald. Eine echte Oase in totaler Stille. Wir hatten also wirklich wieder Glück gehabt und in Steffi einen tollen Menschen gefunden der unseren Aufenthalt in Berlin wirklich bereichert hat.

Um 14:00 Uhr hatten wir einen super schönen und bereichernden Termin in Berlin Mitte. Es war ein absolut schöner Nachmittag an den wir noch sehr lange zurück denken werden. Vielen lieben dank dafür!!

Danach ging es wieder zurück auf unseren kleinen idyllischen Campingplatz. Dort sitzen wir jetzt und lassen den Tag in Berlin ausklingen. Mal sehen, wer uns morgen hier besuchen kommt? Auf jedem Fall wird es ein super schöner Tag werden.

Vielen lieben Dank für diesen Tag in Berlin!

Nächste Tour Stops

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Ähnliche & Interessante Tour-Tagebuch Berichte